Engels verlässt die Commerzbank

-
05. September 2019
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die Commerzbank braucht einen neuen Finanzchef: Chief Financial Officer Stephan Engels (Foto) hat den Aufsichtsrat darüber informiert, dass er seinen Vertrag nicht über den April 2020 hinaus verlängern werde. Er wechselt kommendes Frühjahr zur Danske Bank und tritt dort die Nachfolge von CFO Christian Baltzer an, wie die Kopenhagener Bank auf ihrer Webseite mitteilt. Zudem wird Engels dort Mitglied des Executive Leadership Teams werden.

Aufsichtsratschef Stefan Schmittmann und Vorstandsvorsitzender Martin Zielke drückten ihr Bedauern über den Abgang von Stephan Engels aus und dankten ihm zugleich für seine erfolgreiche Arbeit. Die verbleibende Vertragslaufzeit gebe dem Haus die Möglichkeit, einen geordneten Nachfolgeprozess zu gestalten, so Schmittmann.  

Engels selbst sprach davon, dass ihm die Entscheidung sehr schwer gefallen sei. „Die Commerzbank hat eine ausgesprochen starke und gute Unternehmenskultur. Es erfüllt mich mit Stolz, Teil dieser Institution zu sein. Mich zieht es daher nicht weg, sondern hin zu etwas Neuem. Ich habe die Möglichkeit nach knapp acht Jahren im Vorstand der Commerzbank nochmal eine spannende internationale Herausforderung anzunehmen. Den laufenden Strategieprozess, den ich aktiv mitgestaltet habe, werde ich natürlich weiter begleiten und abschließen.“  

Der aus Hamburg stammende studierte Wirtschaftswissenschaftler ist seit April 2012 bei der Commerzbank und als Finanzvorstand verantwortlich für Group Finance, Investor Relations, Tax, Treasury und für die mbank. Vor dem Wechsel nach Frankfurt war Engels bei Mercedes Benz, u.a. als Leiter Finance & Controlling sowie als Finanzvorstand der DaimlerChrysler Bank tätig. (kra)

Bildquelle: Commerzbank AG