Kamp wird Finanzvorstand

-
17. Mai 2019
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Dr. Andreas Kamp (Foto) wird neuer Finanzvorstand bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG. Nach der Hauptversammlung wird er Paul Hagen auf diesem Posten ablösen.

 

Andreas Kamp, der seit 2006 für die Bank arbeitet, wird das Finanzressort nach Ablauf der Hauptversammlung am 7. Juni im Rang eines Bereichsvorstands leiten. In seiner Laufbahn bei HSBC hatte Kamp verschiedene Rollen sowohl in Düsseldorf als auch in London in den Bereichen Finance und Global Markets inne. Seine Stationen waren u. a. Manager im Institutional Sales sowie die Leitung des Daten-Workstreams des Financial Control Transformation Programme. Der promovierte Betriebswirt verfügt über ein breites Erfahrungsspektrum im Finanzbereich und auf der Businessseite.

Paul Hagen (61) hatte die Funktion des Finanzvorstands 18 Jahre lang ausgeübt. Er wechselt nun vom Vorstand in den Aufsichtsrat. Hagen trat 1987 in den Finanzbereich der Bank ein, machte sich mit dem Aufbau des Rechnungswesens für Derivate einen Namen und übernahm 1992 die Leitung Koordination Handel und Asset & Liability Management. Seit 1997 war er in der Geschäftsleitung und zuständig für die Bereiche Finanzen und IT. 2001 wurde er zum persönlich haftenden Gesellschafter ernannt. Seit dem Rechtsformwechsel der Bank im Jahr 2006 fungierte er als Vorstandsmitglied und verantwortete bis 2017 auch das Risikomanagement. (kra) 

 

Bildquelle: HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf