Weitere News

Steigende Liquiditätsrisiken sind nur eine Frage der Zeit

-
31. August 2015

Im Drama um die Griechenland-Rettung hat die Eurozone für Athen ein ums andere Mal Ausnahmen gemacht. Auch bei der Sanierung der griechischen Banken wurde nicht so hart durchgegriffen wie beispielsweise in Zypern 2013. Doch mit der Flexibilität könnte es bald ein Ende haben: Denn bis spätestens 1. Januar 2016 müssen...

mehr

Geldströme der US-Großbanken sollen transparenter werden

-
28. August 2015
-
Von Emily Glazer

Die US-Notenbank macht weiter Druck auf die größten Banken des Landes. Die Federal Reserve will nicht zuletzt angesichts der zunehmenden Volatilität an den Aktienmärkten nachverfolgen können, wohin die massiven Geldströme, die die US-Großbanken Tag für Tag bewegen, genau fließen.

mehr

Risikofaktor Regulierung?

-
26. August 2015

Bankenexperte kontra Volkswirt. Der ehemalige Finanzprofessor Wolfgang Gerke stellt sich gegen den Chefvolkswirt der Deutschen Bank, David Folkerts-Landau. Letzterer hatte in einem Interview die Regulierung des Bankensektors nach der Finanzkrise als Ursache für die jüngsten Börseneinbrüche ausgemacht.

mehr

Sorgen um China-Risiken

-
25. August 2015

Die Bundesbank hat mit Blick auf die wirtschaftliche Abkühlung in China und mögliche Folgen für die Weltwirtschaft sowie das globale Finanzsystem vor übertriebenen Ängsten und Risiken gewarnt. In China normalisierten sich die Wachstumsraten derzeit, aber selbst Raten von womöglich 6 Prozent seien immer noch ein starkes...

mehr

Bail-in statt Bail-out

-
21. August 2015
-
Von Gabriele Steinhauser

Im Drama um die Griechenland-Rettung hat die Eurozone für Athen ein ums andere Mal Ausnahmen gemacht. Auch bei der Sanierung der griechischen Banken wurde nicht so hart durchgegriffen wie beispielsweise in Zypern 2013. Doch mit der Flexibilität könnte es bald ein Ende haben: Denn bis spätestens 1. Januar 2016 müssen...

mehr

Nächster Stresstest mit weniger Banken

-
20. August 2015
-
Von Todd Buell

Die europäischen Banken werden im nächsten Jahr einem neuen Stresstest unterzogen, doch es werden weniger Institute auf den Prüfstand gestellt als in der letzten Runde.

mehr

Risikoprofil noch verbesserungsfähig

ERM
-
18. August 2015

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Bonitätsbewertung der Deutschen Bank bestätigt. Sie stuft das Frankfurter Institut nach wie vor mit BBB+ ein, was einer durchschnittlich guten Anlage entspricht. Der Ausblick ist stabil.

mehr

In Griechenlands Bankensektor schlummern erhebliche Risiken

-
17. August 2015
-
Von Andreas Plecko

Die Ausgangslage in Griechenland für ein erfolgreiches neues Hilfsprogramm hat sich nach Einschätzung der Bundesbank im laufenden Jahr deutlich verschlechtert. "Die Einführung der Kapitalverkehrskontrollen und die Bankenschließung nach dem ersatzlosen Auslaufen des zweiten Hilfsprogramms Ende Juni dürften die weitere...

mehr

Kreditrisiko

Steigende Liquiditätsrisiken sind nur eine Frage der Zeit

-
31. August 2015

Im Drama um die Griechenland-Rettung hat die Eurozone für Athen ein ums andere Mal Ausnahmen gemacht. Auch bei der Sanierung der griechischen Banken wurde nicht so hart durchgegriffen wie beispielsweise in Zypern 2013. Doch mit der Flexibilität könnte es bald ein Ende haben: Denn bis spätestens 1. Januar 2016 müssen...

mehr

Bail-in statt Bail-out

-
21. August 2015
-
Von Gabriele Steinhauser

Im Drama um die Griechenland-Rettung hat die Eurozone für Athen ein ums andere Mal Ausnahmen gemacht. Auch bei der Sanierung der griechischen Banken wurde nicht so hart durchgegriffen wie beispielsweise in Zypern 2013. Doch mit der Flexibilität könnte es bald ein Ende haben: Denn bis spätestens 1. Januar 2016 müssen...

mehr

In Griechenlands Bankensektor schlummern erhebliche Risiken

-
17. August 2015
-
Von Andreas Plecko

Die Ausgangslage in Griechenland für ein erfolgreiches neues Hilfsprogramm hat sich nach Einschätzung der Bundesbank im laufenden Jahr deutlich verschlechtert. "Die Einführung der Kapitalverkehrskontrollen und die Bankenschließung nach dem ersatzlosen Auslaufen des zweiten Hilfsprogramms Ende Juni dürften die weitere...

mehr

Italien ist Schlusslicht bei der Zahlungsmoral

-
05. August 2015
-
Redaktion RISIKO MANAGER

In den Industrieländern ist die Zahlungsmoral 2015 mit durchschnittlich 64 Tagen Zahlungsverzögerung in den meisten Ländern auf Vorjahresniveau oder verbessert sich sogar leicht. In den Schwellenländern hingegen steigt das Kreditrisiko tendenziell. Rechnungen werden in diesem Jahr im Schnitt erstmals fünf Tage später...

mehr

EU-Banken ertrinken in Liquidität

-
05. August 2015
-
Von Hans Bentzien

Die Banken des Euroraums können sich derzeit vor Geld nicht retten. Fünf Monate nach dem Start des groß angelegten Wertpapierankaufprogramms (QE) der Europäischen Zentralbank (EZB) hat die Überschussliquidität, die die Institute bei der EZB halten, 466 Mrd. € erreicht. Die Deutsche Bundesbank warnt, dass die Banken auf...

mehr

Marktrisiko

Geldströme der US-Großbanken sollen transparenter werden

-
28. August 2015
-
Von Emily Glazer

Die US-Notenbank macht weiter Druck auf die größten Banken des Landes. Die Federal Reserve will nicht zuletzt angesichts der zunehmenden Volatilität an den Aktienmärkten nachverfolgen können, wohin die massiven Geldströme, die die US-Großbanken Tag für Tag bewegen, genau fließen.

mehr

Risikofaktor Regulierung?

-
26. August 2015

Bankenexperte kontra Volkswirt. Der ehemalige Finanzprofessor Wolfgang Gerke stellt sich gegen den Chefvolkswirt der Deutschen Bank, David Folkerts-Landau. Letzterer hatte in einem Interview die Regulierung des Bankensektors nach der Finanzkrise als Ursache für die jüngsten Börseneinbrüche ausgemacht.

mehr

Sorgen um China-Risiken

-
25. August 2015

Die Bundesbank hat mit Blick auf die wirtschaftliche Abkühlung in China und mögliche Folgen für die Weltwirtschaft sowie das globale Finanzsystem vor übertriebenen Ängsten und Risiken gewarnt. In China normalisierten sich die Wachstumsraten derzeit, aber selbst Raten von womöglich 6 Prozent seien immer noch ein starkes...

mehr

Japans Wirtschaft drohen Probleme

-
07. August 2015
-
Von Takashi Nakamichi

Die japanische Notenbank glaubt weiterhin, dass sie eine Inflationsrate von 2 Prozent ohne zusätzliche Maßnahmen erreichen kann. Die Abschwächung der Konjunktur und ein Preiswachstum von beinahe Null wurden als temporäre Entwicklungen bezeichnet.

mehr

China: Risikomanagement durch Marktmanipualtion

-
04. August 2015
-
Von Lingling Wei

Der chinesische Premier Li Keqiang hat im Ringen um eine Lösung der massiven Börsenverluste bereits Anfang Juli ein Machtwort gesprochen. Er verlangte von den Regulierern einschneidende Maßnahmen, um der Aktienkursverluste Herr zu werden.

mehr

OpRisk

Nächster Stresstest mit weniger Banken

-
20. August 2015
-
Von Todd Buell

Die europäischen Banken werden im nächsten Jahr einem neuen Stresstest unterzogen, doch es werden weniger Institute auf den Prüfstand gestellt als in der letzten Runde.

mehr

Neuer Stresstest deckt Kapitallücken auf

-
11. August 2015
-
Von Madeleine Nissen und Eyk Henning

Im heißen August leeren sich die Bankentürme. Zwei Autostunden von Frankfurt entfernt sieht die Welt etwas anders aus. Auf dem Schreibtisch von Finanzaufseher Raimund Röseler (Foto) in Bonn stapeln sich die Akten. Ihn beschäftigen Kapitallücken, die im neusten Stresstest aufgetaucht sind, oder die verschiedenen...

mehr

OpRisk findet Akzeptanz in der Assekuranz

-
05. August 2015
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Beim Management und Controlling operationeller Risiken in der Versicherungswirtschaft ist der Standardansatz immer noch am weitesten verbreitet. Interne Modelle werden aufgrund des höheren Ressourcenbedarfs derzeit noch fast ausschließlich von größeren Instituten genutzt.

mehr

Klage gegen Bonitätsbewertung erhoben

-
21. Juli 2015
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die Kanzlei Schirp Neusel & Partner hat die bundesweit erste Klage gegen eine Auskunftei wegen Fehlbewertungen im Anleihensegment erhoben. Betroffen ist die Future Business KGaA.

mehr

"Cyber-Risiko auf alarmierend hohem Niveau"

-
08. Juli 2015
-
Von Madeleine Nissen

Die Finanzaufsicht sieht in der Digitalisierung der Bankenwelt nicht nur Chancen, sondern auch Gefahren. "Das neu gestaltete Spielfeld und die neuen Spieler werden sehr wahrscheinlich auch neue Risiken mit sich bringen", sagte Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret bei einem Symposium in Frankfurt.

mehr

ERM

Risikoprofil noch verbesserungsfähig

ERM
-
18. August 2015

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Bonitätsbewertung der Deutschen Bank bestätigt. Sie stuft das Frankfurter Institut nach wie vor mit BBB+ ein, was einer durchschnittlich guten Anlage entspricht. Der Ausblick ist stabil.

mehr

Risikoabbau der Commerzbank kommt voran

ERM
-
03. August 2015
-
Von Madeleine Nissen

Die Commerzbank kommt gut mit dem Abbau ihres ausgelagerten Kreditportfolios voran. In der Abwicklungseinheit sind die Sünden der Vergangenheit gelagert, die zu der Schieflage der Commerzbank in der Finanzkrise beigetragen hatten.

mehr

Lebensversicherer für Solvency II gerüstet

ERM
-
29. Juli 2015
-
Von Redaktion RISIKO MANAGER

Die deutsche Lebensversicherungsbranche wird trotz deutlich gesunkener Zinsen die Umstellung auf die Kapitalanforderungen unter dem künftigen europäischen Aufsichtsregime Solvency II bewältigen können. Das zeigt auch die zweite „Vollerhebung Leben“ der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

mehr

US-Banken müssen ihr Risikomanagement verbessern

ERM
-
21. Juli 2015
-
Von R. Tracy, V. McGrane und J. Baer

Die US-Notenbank Fed sendet momentan eine klare Botschaft an die Wall Street: Für große Banken wird es teuer. Die Warnung wird in einer Reihe neuer, jetzt verabschiedeter Regeln ausgesprochen. Dementsprechend müssen die Geschäftsbanken ihre Größe und ihren Risiko-Appetit überdenken.

mehr

Commerzbank baut Schiffsrisiken ab

ERM
-
18. Juli 2015
-
Von Redaktion RISIKO MANAGER

Die Commerzbank verkauft ihre Schiffsrestrukturierungsplattform HSAM für 255 Mio. US-$ an ein Joint Venture der Investmentgesellschaften KKR und Borealis Maritime. Die Bank trennt sich von den Aktivitäten im Zuge ihrer Strategie, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Über die weiteren Einzelheiten des Vertrags...

mehr