Neue Risikochefin bei Generali Schweiz

-
08. August 2017
-
Stefan Hirschmann

Giselle Lim (50, Foto) übernimmt am 1. Oktober 2017 die Leitung der Abteilung Risk Management und wird Mitglied der Geschäftsleitung der Generali Gruppe Schweiz. Sie kommt von EY in Zürich, wo sie zuletzt als Executive Director im Bereich Financial Services Advisory tätig war. Davor wirkte sie als Chief Risk Officer bei Prudential Financial in Newark (New Jersey, USA), als Senior Manager bei KPMG in Hannover und New York sowie als Head of New Markets and Services bei SCOR Life in Hannover und als Manager bei der Gothaer in Göttingen. Giselle Lim promovierte in Mathematik an der Australian National University in Canberra. Sie ist zertifizierte Aktuarin der Schweizerischen Aktuarvereinigung (SAV) und der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV). Sie bringt eine langjährige Erfahrung im Bereich der Risikoüberwachung mit.
Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung von Generali Schweiz wird auch die Corporate Governance-Struktur vereinfacht. Es werden neue Organisationsstrukturen und Funktionalitäten festgelegt sowie eine bessere Struktur des internen Kontrollsystems umgesetzt. Giselle Lim wird als neuer Chief Risk Officer diesen Gesamtprozess überwachen und die regulatorischen Vorgaben effizient auf allen Stufen sicherstellen. Giselle Lim ist australische Staatsbürgerin und lebt in Zürich. Bei der Generali Gruppe Schweiz übernimmt sie die Abteilung Risk Management von Roger Kaufmann, der sie bis dann ad interim führt.

Bild: Generali Schweiz