Nutzung künstlicher Intelligenz in der Adressrisikosteuerung

-
18. Juni 2018
-
Von Lars Holzgraefe

Das Risiko eines Kreditausfalls (Adressrisiko) ist nach wie vor eines der Hauptrisiken für Banken und Sparkassen. Klassische Modelle zur Steuerung dieser Risiken weisen allerdings eine Reihe von Defiziten auf: Bei der Ermittlung der regulatorisch und ökonomisch gebotenen Eigenkapitalkosten werden in der Regel die...

mehr

Ende der Anleihekäufe

ERM
-
14. Juni 2018
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die EZB wird den Kauf von Anleihen zum Jahresende einstellen. Der EZB-Rat verkündete nach seiner Sitzung in Riga den Beschluss, das Programm zum Ankauf von Vermögenswerten (Asset Purchase Programme, APP) in Höhe von derzeit 30 Mrd. € pro Monat bis September fortzusetzen. Danach folgt eine dreimonatige Auslaufphase, die...

mehr

Alle Regulierungsvorgaben auf dem Radar?

-
13. Juni 2018

Die einzigartige Kombination aus Datenbank und Informationsportal bietet Ihnen Orientierung in einem unübersichtlichen Rechtsgebiet. Die Veröffentlichungen der Aufsicht werden von Experten für Sie priorisiert, analysiert und bewertet. Das Radar gibt Ihnen einen schnellen Monatsüberblick über die wichtigsten...

mehr

OECD: Eigenkapitalquoten in Deutschland immer noch zu niedrig

-
13. Juni 2018
-
Von Hans Bentzien

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) betrachtet die vergleichsweise niedrige Eigenkapitalausstattung deutscher Großbanken als Risiko für die Finanzstabilität. In ihrem aktuellen Länderbericht für Deutschland kritisiert sie außerdem die hohen Derivatepositionen deutscher Institute...

mehr

Frankreich verpflichtet Banken zu zusätzlichem Kapitalpuffer

-
12. Juni 2018
-
Von William Horobin, Paul Hannon

Die französischen Behörden ziehen die Zügel für die Banken des Landes an. Sie haben die Kapitalanforderungen an die Institute erhöht. Der französische Rat für Finanzstabilität, dem Regulierer, Zentralbank und Finanzministierium angehören, kündigte einen "antizyklischen" Kapitalpuffer an.

mehr