Und immer wieder Schiffskredite …

-
10. Februar 2017
-
Von William Wilkes, Max Colchester, Stefan Hirschmann

Lange waren deutsche Banken die größten Emittenten von Frachtschiffskrediten. Allein die HSH Nordbank hatte so viele Schiffskredite vergeben, dass ihr letztendlich eine Flotte gehörte, die größer war als die der britischen, französischen und deutschen Marine zusammen.

mehr

Schiffsfinanzierungen belasten die Commerzbank

-
09. Februar 2017
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die Commerzbank zeigt sich derzeit von verschiedenen Seiten. Die Kernkapitalquote von 12,3 Prozent hat positiv überrascht, aber die Risiken überwiegen die Chancen aufgrund des aktuellen Konzernumbaus. 2017 ist ein Übergangsjahr für die Bank, aber die Schiffsrisiken sind nach wie vor hoch.

mehr

Output Floors werden unwahrscheinlicher

-
03. Februar 2017
-
Von Hans Bentzien

Die Deutsche Bank erwartet wegen des Regierungswechsels in den USA, dass sich die weltweite Einführung höherer Eigenkapitalanforderungen im Rahmen des Regelwerks Basel 3 verzögern und weniger deutlich als geplant ausfallen wird. Am wahrscheinlichsten sei, dass es zu einer Fragmentierung der internationalen...

mehr

EBA erinnert an Fristen

-
31. Januar 2017
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) erinnert aktuell die zuständigen Behörden an die zur Dateneinreichung wichtigen Fristen, die im Rahmen des aufsichtsrechtlichen Benchmarking-Tests 2017 erforderlich sein werden. Trotz der noch von der Europäischen Kommission ausstehenden Zustimmung für die geänderte...

mehr

HSH baut Kreditrisiken ab

-
27. Januar 2017

Die HSH Nordbank hat ein Kreditportfolio in Höhe von 1,64 Mrd. € verkauft und damit ihre Bilanz um weitere Altlasten bereinigt. Veräußert worden seien Flugzeugfinanzierungen mit einem Volumen von rund 800 Mio. € (Exposure at Default, EaD) sowie kleinteilige Kredite für Gewerbeimmobilien mit einem Volumen von rund 540...

mehr