Raiffeisen Bank reduziert Kreditrisiken

-
11. August 2017
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die Raiffeisen Bank International (RBI) kommt beim Abbau ihrer notleidenden Kredite schneller voran als erwartet und wird optimistischer. Zur Jahresmitte 2017 lag der Anteil der notleidenden Kredite an den gesamten Krediten der Bank (NPL-Quote) bei 7,3 Prozent. Zum Vorjahresstichtag berichtete die Raiffeisen Bank...

mehr

BaFin stellt die MaSanV zur Konsultation

-
11. August 2017
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Alle Kreditinstitute und Wertpapierfirmen, die unter die europäische Eigenmittelverordnung fallen, haben gemäß des Sanierungs- und Abwicklungsgesetzes (SAG) einen eigenen Sanierungsplan zu erstellen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht kann hierfür vereinfachte Anforderungen festlegen – allerdings nur...

mehr

Banken sollen für erwartbare Kreditausfälle vorsorgen

-
20. Juli 2017
-
Von Paul J. Davies

Bei der angemessenen Verbuchung von Kreditausfällen europäischer Banken dürfte es ab Januar erhebliche Verbesserungen geben. Das könnte sich auch auf der anderen Seite des Atlantiks bei den dortigen Geschäftsbanken auswirken.

 

 

 

mehr

Unicredit stößt faule Kredite ab

-
17. Juli 2017
-
Von Giovanni Legorano

Unicredit ist ein Portfolio fauler Kredite im Volumen von 17,7 Mrd. € losgeworden. Die italienische Bank unterzeichnete eine entsprechende Vereinbarung mit der Allianz-Fondstochter Pimco und der Fortress Investment Group, wie die Unicredit SpA mitteilte. Die Transaktion war Teil eines Restrukturierungsplans. Dieser...

mehr

Aktionsplan für den NPL-Abbau in Europa

-
12. Juli 2017
-
Stefan Hirschmann

Der Rat der Wirtschafts- und Finanzminister hat sich auf einen Plan zur Bekämpfung notleidender Kredite verständigt. Der Aktionsplan sieht Maßnahmen im Bereich der Bankenaufsicht, der Insolvenzbestimmungen und der Eintreibung von Schulden vor. Zudem sind eine Umstrukturierung des Bankensektors und die Entwicklung eines...

mehr