Warum Zentralbanken weiter die Märkte regieren werden

-
03. Mai 2018
-
Von Jon Sindreu

Die Renditen zehnjähriger US-Staatsanleihen sind jüngst erstmals seit vier Jahren auf über 3 Prozent angestiegen. Das bestätigt für Marktbeobachter das Ende der ungewöhnlichen Geldpolitik der vergangenen zehn Jahre. Doch auch darüber hinaus dürften Zentralbanken große Macht über die Märkte behalten. Diese Macht üben...

mehr

Im freien Fall und doch attraktiv? Short Volatility-ETFs

-
09. April 2018
-
Von Claus Huber

In den zwölf Tagen zwischen dem 26. Januar und dem 6. Februar 2018 verlor der S&P500 zeitweise fast zehn Prozent. Im gleichen Zeitraum büßte eine Art von Exchange Traded Fund (ETF), so genannte „Short Volatility ETFs“ oder „Inverse Volatilitäts ETFs“ mehr als 80 Prozent ihres Werts ein ( Abb. 01). Dabei ging es im...

mehr

Warum schwankt der Libor derzeit so stark?

-
28. März 2018
-
Von Jon Sindreu

Der Interbankenmarkt gibt Händlern derzeit Rätsel auf: Einer der wichtigsten Indikatoren für Stresssituationen am Markt, der Interbankenzins Libor, notiert auf dem höchsten Niveau seit der Finanzkrise 2009 – obwohl die Gesundheit des Bankensystems gerade niemandem den Schlaf raubt. Die US-Steuerreform könnte des...

mehr

CCP-spezifische Bewertung

-
26. März 2018
-
Von Hans Peter Wächter, André Miemiec und Claus Herward Jaroschek
mehr

BVR wettert gegen europäische Einlagensicherung

-
13. März 2018
-
Von Matthias Goldschmidt

Der Bundesverband der Volksbanken- und Raiffeisenbanken (BVR) nimmt den neuen Bundesfinanzminister in die Pflicht, eine einheitliche europäische Einlagensicherung zu verhindern. "Sein Handeln muss den Interessen der Sparerinnen und Sparer in Deutschland dienen. In deren Sinne dürfte es allerdings nicht liegen, die...

mehr