Ist der Höhenflug des US-Aktienmarkts noch vernünftig?

-
24. September 2018
-
Von Didier Saint-Georges

Seit Jahresbeginn hat die US-Börse um 8,5 Prozent zugelegt, während europäische Börsen im Durchschnitt um 2 Prozent und die der Schwellenländer um 10 Prozent nachgaben. Die Outperformance des US-Markts geht nun schon eine ganze Weile so weiter. Wir sehen allmählich Anzeichen, dass hier übers Ziel hinausgeschossen wird....

mehr

Aktienmärkte sind skeptischer als Konjunkturforscher

-
06. September 2018
-
Von Otmar Lang

Laut ifo Konjunkturprognose wächst die deutsche Wirtschaft im laufenden und im kommenden Jahr um 1,9 Prozent. Nachdem das ifo Institut im Juni seine Wachstumsprognose deutlich von 2,6 auf 1,8 Prozent heruntergeschraubt hatte, ist die aktuelle Korrektur aber nur Kosmetik. Zumal die Münchner Wirtschaftsforscher für 2020...

mehr

Wie schlimm ist die Krise in der Türkei wirklich?

-
22. August 2018
-
Von Tine Choi

„Die Amerikaner haben den Dollar, doch wir haben unseren Gott.“ Diesen Ausspruch tätigte der türkische Präsidenten Recep Erdoğan, als er unlängst versuchte, im Volk seines Landes Optimismus zu verbreiten. Doch selbst den höheren Mächten steht eine schwierige Aufgabe bevor, da die Türkei in eine ernste Schieflage...

mehr

Gut oder böse? Wie sich Inflation auf Währungen, Kaufkraft und Investoren auswirkt.

-
10. August 2018
-
Von Christian Nemeth

Während in der Vergangenheit häufig zu hohe Infla¬tionsraten im Fokus standen, kämpfen seit der Finanzkrise viele Zentralbanken mit einer zu geringen Inflation. Eine Deflation, den anhaltenden Rückgang der Preise, versuchen sie mit allen Mitteln zu verhindern, da sie ein echtes Problem für das Wirtschaftswachs¬tum...

mehr

Donald Trump vs. China: Ein globales Tischtennisspiel

-
07. August 2018
-
Von Ross Teverson

Man könnte argumentieren, dass der aktuell diskutierte US-China-Handelskrieg mit dem Bruch der Bedingungen für einen chinesischen Telekommunikations-Ausrüstungshersteller begann: ZTE. Aus der Sicht des Aktienmarkts ist das interessant. ZTE versäumte es, vier Mitarbeiter zu entlassen, die mit Nordkorea und dem Iran zu...

mehr