Das italienische Infektionsrisiko

-
12. Juni 2017
-
Von Carsten Mumm

Italien ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Eurozone. Das italienische Bankensystem ist aufgrund einer Fülle an zweifelhaften Kreditforderungen angeschlagen. Zudem bestehen enge Verflechtungen Italiens zu den anderen Euro-Teilnehmerstaaten, beispielsweise über gegenseitige Unternehmensbeteiligungen oder das...

mehr

Politisches Risiko treibt globale Märkte

-
02. Mai 2017
-
Von Larry Hatheway

Die Märkte wurden in den letzten Wochen von Rückschlägen geprägt, denn die Begeisterung über die Reflationsgeschäfte ließ spürbar nach. Als treibende Kraft dafür galt die Besorgnis, dass die Regierung Trump mit ihren Versuchen zur Einführung wachstumsfördernder Maßnahmen scheitern könnte.

mehr

Weltwirtschaft: Risiken bestehen weiter

-
27. April 2017
-
Von Axel D. Angermann

Angeführt von den USA legt die Weltwirtschaft 2017 deutlich zu. Erfreuliche Konjunkturdaten kommen derzeit auch aus Europa. Diese positive Phase dürfte bis 2018 anhalten, bevor sie ab 2019 dann in einen konjunkturellen Abschwung übergeht.

mehr

Anleger sollten das China-Risiko im Auge behalten

-
31. März 2017
-
Von Larry Hatheway

Die dualen Bewegungen an den Kapitalmärkten scheinen sich analog zu den letzten neun Monaten fortzusetzen. Es ist allerdings nicht auszuschließen, dass sich die Marktperformance verändert. Bewegungen dürften sich verlangsamen, und es ist mit häufigeren Pausen zu rechnen.

mehr

Das Ende der Zentralbankdominanz

-
20. März 2017
-
Von Witold Bahrke

Derzeit ist viel von Paradigmenwechseln in der Politik die Rede, aber noch ist nicht klar, wohin die Reise geht. Sicher ist jedoch, dass sich immer mehr Zentralbanken von der lockeren Geldpolitik verabschieden, die nach dem Lehman-Zusammenbruch alternativlos schien, und einen neuen Kurs setzen.

mehr