Personalien

Scope Ratings verstärkt sich mit dem früheren S&P-Deutschland-Chef Torsten Hinrichs (Foto), der neuer Chief Executive Officer (CEO) wird. Florian Schoeller, Unternehmensgründer und bisheriger CEO, wird Vorsitzender des Aufsichtsrats. [mehr]



Kommentar

Vor der Eurokrise wurde darüber spekuliert, ob der Euro den US-Dollar als die Weltwährung ablösen wird. Topmodel Gisele Bündchen wollte sich ihren Lohn 2008 in Euro auszahlen lassen. Die erdölexportierenden Länder dachten offen darüber nach, den Handel mit Rohöl in Euro statt in US-Dollar abzuwickel [mehr]



Umfrage
Aktuelle Umfrage

Mit Umsetzung des CRD-IV-Pakets und sonstiger regulatorischer Neuerungen hält die gemäß IFRS-Rechnungslegung vorherrschende Fair-Value-Betrachtung Einzug in das aufsichtsrechtliche Meldewesen. In der Konsequenz führt dies tendenziell zu zwei unterschiedlichen (aufsichtsrechtlichen) Gruppen von Banken – HGB-Bilanzierer einerseits, IFRS-Bilanzierer andererseits. Ihre Meinung?





Artikelsuche
Suche
Anzeige
Lexikon
Suche
Rating Ticker

Aktuelle Ausgabe

Fachzeitschrift für Risk Professionals
Aktuelle Ausgabe

top-thema

Kreditrisiken effizienter messen

Im aktuellen aufsichtsrechtlichen und wettbewerblichen Umfeld liegt auf einer effizienten Kreditrisikosteuerung weiterhin ein starkes Gewicht. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist ein gesamthafter Blick auf die Kreditrisiken, der idealerweise alle Teil-Portfolien und alle Ausprägungen wie etwa Migrationsrisiko, Verwertungsrisiko und Spreadrisiko umfasst.[mehr]
Anzeige

Kreditrisiko – Marktrisiko – Liquiditätsrisiko – OpRisk – ERM – Regulierung

Steigende Bedeutung von Reputationsrisiken

Obgleich die deutschen Banken die Bedeutung des Reputationsrisikos erkannt haben, bestehen zahlreiche Herausforderungen, angefangen bei der bislang fehlenden einheitlichen aufsichtsrechtlichen Definition bis hin zu dem bestehenden Mangel an etablierten Methoden und Verfahren. [mehr]


Unternehmen kämpfen mit Liquiditätsrisiken

In Europa wird in den verbleibenden Monaten des Jahres 2014 mit einem Anstieg der Schäden aus Warenkreditversicherungen gerechnet. Viele Unternehmen kämpfen mit Liquiditätsrisiken, weil sie sich mit ihren Wachstumsbestrebungen übernommen haben. Die positive Wirtschaftsleistung in Deutschland lässt die Zahl der Unternehmensinsolvenzen im Vergleich zu 2013 noch einmal sinken, die Schadenhöhen bei einer Insolvenz steigen jedoch. [mehr]


Finanzindustrie fordert Regulierung des Schattenbankensektors

Die deutsche Finanzindustrie sieht im Schattenbankensektor eine zunehmende Bedrohung. In einer Umfrage des Center for Financial Studies unter Entscheidern aus Finanzinstituten und Dienstleistungsunternehmen am Finanzplatz Deutschland äußerte eine große Mehrheit (80 %) den Wunsch, den Schattenbankensektor international koordiniert zu regulieren. Vor allem die Finanzinstitute (86 %) halten das für richtig. [mehr]



Kreditrisiko – Marktrisiko – Liquiditätsrisiko – OpRisk – ERM – Regulierung

Hackerangriff auf amerikanische Großbanken

Die US-Bundespolizei FBI untersucht einen Hackerangriff auf J.P. Morgan und bis zu vier weitere Banken. Zeitpunkt und Ausmaß der Attacke auf deren Computernetze sind noch unklar. Allerdings haben Experten bereits im Laufe des August mit der Untersuchung des Vorfalls bei J.P. Morgan begonnen, wie mit den Vorgängen vertraute Personen sagten. [mehr]


Neue Landkarte für Länderrisiken

Das Länderrisiko bezeichnet per definitionem die speziellen Verlustrisiken im Außenwirtschaftsverkehr, etwa aus dem Export oder Finanzgeschäften von Kreditinstituten. Die schwierigere Übung dabei ist, Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge, also Risikointerdependenzen, zu erkennen und Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Risikokategorien im Risk Controlling zu berücksichtigen. [mehr]


Banken begrüßen neues IT-Sicherheitsgesetz

Unternehmen in Deutschland sollen nach dem Willen der Bundesregierung Cyberangriffe künftig melden müssen – zumindest, wenn sie kritische Infrastrukturen betreiben. Ein aktueller Referentenentwurf des Bundesinnenministeriums sieht vor, dass Unternehmen aus etlichen Sektoren, darunter auch das Finanz- und Versicherungswesen, Hackerangriffe melden müssen. [mehr]



Anzeige

Kreditrisiko – Marktrisiko – Liquiditätsrisiko – OpRisk – ERM – Regulierung

Banken intensivieren Kreditvergabe in Asien

Die europäischen Banken steigern ihre Asien-Kredite so schnell wie seit der Wirtschaftskrise nicht mehr. Der Grund für den rasanten Zuwachs ist das starke Wirtschaftswachstum und die steigende Anzahl großer Konzerne in der Region. [mehr]


Profis für Risk und Compliance gesucht

Welche Fachkenntnisse eröffnen die besten Zukunftschancen für Jobs in der Finanzbranche? Nach einer Erhebung des Karrierenetzwerks eFinancialCareers.de suchen Banken und Finanzdienstleister in Deutschland vornehmlich Verstärkung für ihre Risikomanagement- und Compliance-Abteilungen. [mehr]


EZB präzisiert Stresstests

Die Europäische Zentralbank (EZB) will die Erkenntnisse aus den Prüfungen der Aktiva-Qualität der Banken in die Stresstests einbeziehen, bei denen die Widerstandsfähigkeit der Bilanzen auf angespannte Wirtschaftslagen simuliert wird. Damit will die EZB die Finanzmärkte überzeugen, dass die Ergebnisse ein "genaues, konsistentes und glaubwürdiges" Bild der Banken-Gesundheit geben. [mehr]



Kreditrisiko – Marktrisiko – Liquiditätsrisiko – OpRisk – ERM – Regulierung

Commerzbank baut Schiffskredite ab

Ein Joint Venture aus Hedgefonds und Schifffahrtsgesellschaft hat der Commerzbank neun von der Bank finanzierte Containerschiffe abgekauft. Die Bank teilte mit, dass mit dem Verkaufserlös die Finanzierungskredite von rund 160 Mio. € zurückgeführt werden. [mehr]


EU-Kommission beugt sich Druck bei Derivateregulierung

Die EU-Kommission hat bei der Regulierung des außerbörslichen Derivatehandels dem Druck von Pensionsfonds nachgegeben und verlängert die Einführungsphase der neuen Regeln für die Fonds. Die Fonds sahen sich noch nicht ausreichend auf die Reform vorbereitet. Nun erhalten sie mehr Zeit, um die neuen Regeln umzusetzen. [mehr]


Argentiniens Finanzchaos nimmt kein Ende

In Argentinien ist kein Ende der Finanzprobleme in Sicht. Im Schuldenstreit mit unnachgiebigen Gläubigern werde es auf absehbare Zeit keine Einigung geben, teilte der Hedgefonds Aurelius Capital Management mit, der mit Banken gerade um eine Lösung für das zahlungsunfähige Land ringt. Zudem stürzte der argentinische Peso nach einer überraschenden Zinssenkung der Zentralbank auf ein Rekordtief. [mehr]



Anzeige